Kino

Ab heute sind wir ehrlich

„Wie zur Hölle konntet ihr einen ehr­lichen Mann wählen?“, will ein Politiker aus Rom von den Bewohnern des Städtchens Pietrammare wissen. In der derzeit herrschenden Krise könne sich Italien nun mal keine Ehrlichkeit leisten.

Ab Heute Sind Wir Ehrlich
Foto: Valentina Glorioso per Adrena Film di Dario Palermo

Was war passiert? Korruption, Vetternwirtschaft, Regelmissachtung – der bisherige Bürgermeister Pietrammares hatte seine ganz eigene Vorstellung von Recht und Ordnung. Sein Gegenkandidat Natoli verheißt hingegen Wandel, Gerechtigkeit, Gesetzestreue. Dankbar nehmen die ­Bürger seine Kandidatur an – doch dann werden die Mülltrennung eingeführt und die Steuer erhöht. Und die Stadtbeamten ­können auch nicht mehr den ganzen Tag auf dem Marktplatz entspannen. Die ­Begeisterung über den Neuen sinkt schneller als die sizilianische Sonne am Horizont. Der Spaß ist zu Ende, Natoli muss weg.

Die Komiker Salvo Ficarra und ­Valentino Picone agieren stets als Autoren, Regis­seure und Hauptdarsteller ihrer gemeinsamen Filme. Durch die zahlreichen Running Gags und grandios besetzten ­Nebenrollen ist ihnen eine Komödie gelungen, in der sich Italien von der selbstironischen ­Seite zeigt. Zudem zieht „Ab heute sind wir ­ehrlich“ den Zuschauer durch die Leinwand geradewegs ins Land hinein – und mutet an wie ein Kurzurlaub auf Sizilien.

„L’ora lagale“, I 2017, 92 Min., R+D: Salvo Ficarra & Valentino Picone, Start: 31.1.

https://www.zitty.de/event/komoedie/ab-heute-sind-wir-ehrlich/

[Fancy_Facebook_Comments]