Anzeige

Die Lange Nacht der Museen am 19.8.2017

80 Museen – 800 Veranstaltungen – 1 Ticket. Die Lange Nacht der Museen feiert ihren 20. Geburtstag mit der Edition „Made in Berlin“. Tipp: Mit dem Ticket kostenlos Shuttle-Busse und ÖPNV nutzen!

Bilder

80 Museen – 800 Veranstaltungen – ein Ticket
Die Lange Nacht der Museen am 19.8.2017

Die Lange Nacht der Museen am 19. August wird etwas Besonderes: Sie feiert ihr 20. Jubiläum! Was im Jahr 1997 mit 18 Museen begann, ist heute mit 80 Museen eine der größten kulturellen Veranstaltungen Berlins. Und weil nicht nur die Lange Nacht der Museen, sondern auch eine Fülle von bedeutenden Kulturschätzen aus Berlin kommt, wird der 20. Geburtstag mit einer Sonderedition gefeiert: „Made in Berlin“!

Von 18-2 Uhr öffnen 80 Berliner Museen ihre Türen und machen mit über 800 Programmhighlights die Nacht zum Tag. Und was heißt das? Küssen im Bröhan-Museum, Weltkunst aus Berlin in der Alten Nationalgalerie, Genderwahn im Schwulen Museum*, Fußballfieber im Museum Ephraim-Palais, Surfmusik und Rockabillies im Museum für Kommunikation und Hunderte Programmpunkte mehr, die keine Wünsche für eine spannende Kulturnacht offenlassen. Natürlich ist auch für Drinks und Snacks ausreichend gesorgt.

Neu in diesem Jahr: die Kieztouren! In stilvollen Oldtimerbussen geht es quer durch die Kieze zu Berlins quicklebendigen Bezirksmuseen. Lassen Sie sich von kundigen Guides die interessantesten Ecken jenseits der Mitte zeigen.

Wie kommt man am besten in die Lange Nacht? Starten Sie doch schon ab 17:30 mit der Eröffnungsfeier im Lustgarten. Bunte Streetfood-Stände der Neuen Heimat, Musik, Drinks und eine riesige Geburtstagstorte stimmen Sie auf die Nacht ein.

Shuttle-Busse bringen Sie auf sieben Linien bequem von Tür zu Tür. Eine individuelle Route kann unter www.lange-nacht-der-museen.de zusammengestellt werden.

Tickets und Programm auf www.lange-nacht-der-museen.de, in den teilnehmenden Museen, in Verkaufsstellen und an Automaten von BVG und S-Bahn (S-Bahn: Automaten ab 1.8.), bei den Berlin Tourist Infos und den HEKTICKET-Filialen am Alexanderplatz und am Bahnhof Zoo.

 

#LNDMberlin                @museumsnacht                @museumsnachtb

Kommentiere diesen beitrag