Berlin

André Kertész

FOTOGRAFIE – Selbst wenn man den Namen nicht kennt, die Bilder von André Kertész (1894-1985), dem aus Ungarn stammenden Fotografen, kennt vermutlich jeder. Etwa die an einem Tellerrand liegende „Gabel“ mit dem famosen Schattenwurf. Dass Kertész extrem virtuos mit Schatten umging, zeigt eine Retrospektive im Martin-Gropius-Bau. Auch wenige bekannte Werkgruppen sind zu sehen. So die während Kertész’ letzter Lebensjahre in New York entstandenen Polaroidbilder, die er zum Teil vom Fenster aus aufnahm (bis 11.9.).