Kino

Die glitzernden Garnelen

Nachdem uns die Briten „Swimming with Men“ und die Franzosen „Ein Becken voller Männer“ beschert haben, stürzt sich jetzt ein bunter Haufen in die Schwimmbäder von Paris. Ein schwules Wasserball-Team hat sich trotz sportlicher wie disziplinarischer Mängel in den Kopf gesetzt, an den Gay Games in Kroatien teilzunehmen. Aufgescheucht wird der wild zusammengewürfelte Haufen, als er sich mit einem ausgemachten Hetero als Trainer abfinden soll: Matthias, der sich im Fernsehen homophob geäußert hat, muss das schwule Team zur Strafe trainieren und zum Wettkampf nach Kroatien begleiten, sonst fliegt er aus der Nationalmannschaft.

Die glitzernden Garnelen
Foto: CJC

Aus dem Culture Clash und den gegenseitigen Vorurteilen schlägt der Film seine Funken, natürlich lernen sich die beiden Lager bald zu respektieren und zu schätzen. Das gelegentlich derbe Treiben von Jean, Cédric, Alex, Joel, Xavier, Fred und Vincent wird auf dem Weg nach Kroatien zu einem regenbogenfarbenen, beinahe familientauglich menschelnden Roadmovie. Wenn man am Ende alle Protagonisten ins Herz geschlossen hat, ist die Mission „Respekt für alle in einer pluralistischen Gesellschaft“ erfolgreich abgeschlossen. Ein zwar recht harmloser, aber anrührender und oft sehr witziger Film.

„Les crevettes pailletées“, F 2019, 100 Min., R: Cédric Le Gallo, Maxime Govare, D: Nicolas Gob, Alban Lenoir, Start: 5.12.

https://www.zitty.de/event/komoedie/die-glitzernden-garnelen/