Zuhause bleiben wegen Corona

Desinfektionsspray, Atemschutzmasken, Mandelmilch: Tipps zum Selber-Machen

Was tun, wenn die begehrtesten Produkte dieser Zeit, wie zum Beispiel Desinfektionsspray, Atemschutzmasken und Mandelmilch wegen Corona ausverkauft sind? DIY ist das Stichwort! Youtube-Tutorials helfen.

Desinfektionsspray

In den Drogeriemärkten ist Desinfektionsspray längst zur Mangelware geworden. Die Youtuberin Jana weiß Rat: In ihrem DIY-Video zeigt sie, wie man sein eigenes Desinfektionsmittel herstellen kann – und zwar aus destilliertem Wasser, 100-prozentigem Alkohol, Aloe-Vera-Gel und ätherischen Ölen. Das Ergebnis entspricht natürlich keinen Krankenhaus-Standards, ist aber zur Hand-Desinfektion nach einer U-Bahn-Fahrt wohl besser als nichts.

Atemschutzmasken

Mit einer Küchenrolle, zwei Gummibändern und einem
Tacker kann man sich die begehrte Atemschutzmaske einfach selbst basteln. Ob das die Viren tatsächlich abhält – oder es eher das Gewissen beruhigt?

Mandelmilch

Selbst hergestellte Mandelmilch ist nicht nur günstiger, sondern schmeckt auch besser als die vegane Milchalternative aus dem Supermarkt, findet die YouTuberin Mrs Flury. In ihrem Video zeigt sie ihre DIY-Version, die sich hervorragend zum Backen oder fürs Porridge zum Frühstück eignet.

Joghurt

Wer noch einen Rest Joghurt und einen Liter frische Vollmilch (3,5 Prozent Fett) im Kühlschrank hat, kann sich über Nacht mit zwei vollen Gläsern Joghurt versorgen. Die Herstellung wird im Video innerhalb von drei Minuten erklärt.


Das Internet wird in diesen Zeiten wichtiger denn je. Diese seltsamen Blüten treibt Corona im Netz: vom Handwaschtanz zu Hamster-Tipps von Influencern.