Bühne/Schauspiel

Der Weibsteufel

Der Weibsteufel
Der Weibsteufel | Yuliya Boyd | general_use

In Karl Schönherrs “Der Weibsteufel“ von 1914 steht eine Frau im Mittelpunkt, die, von zwei Männern für deren egoistische Absichten missbraucht, eine bösartige Intrige mit tödlichem Ausgang spinnt. MariaKron verpasst dem Stück 104 Jahre später einen radikalen Rollentausch: Aus der starken, aber abhängigen Frau wird ein Mann, aus dem schwachen, aber dominanten Mann eine Frau und aus dem Nebenbuhler eine Nebenbuhlerin. Das wirkt erhellend, denn die Frage der Macht und ihrer Zuschreibungen ist durch Gleichstellungsarbeit und Genderdebatte allein noch nicht erledigt.

Routen auf google.map anzeigen

Bilder

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel