Bühne/Schauspiel

Faust. Eine Tragödie

Faust. Eine Tragödie
Faust. Eine Tragödie | Promo | general_use

„Habe nun, ach…“, beginnt der große Monolog in Goethes Drama, beiläufig eher, aber er handelt von diesem unaussprechlichen, monströsen Ich: maßlos, egozentrisch, verzweifelt. Faust ist an einem Endpunkt angekommen. Aber Selbstmord ist keine Lösung. Also weiter leben, doch wie? Besitz, Religion, Wissenschaft, Bildung – für Faust haben diese gesellschaftlichen Koordinaten keine Bedeutung, genauso wenig wie Genuss oder Lebensfreude. „Es möchte kein Hund so länger leben“. 

„Verweile doch, du bist so schön – Goethes Faust heute“!

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel