Bühne/Schauspiel

Memory of Dislocation – Exactly the Same in the Opposite Direction

Memory of Dislocation – Exactly the Same in the Opposite Direction
Memory of Dislocation - Exactly the Same in the Opposite Direction | Michal Andrysiak | general_use

Jede Gesellschaft bringt ihre eigenen Grenzziehungen und damit ihre besonderen Körper hervor. In „Memory of dislocation“ erinnert sich Jair Luna an die Transformationen seines Körpers. Er durchläuft Räume sozialer Segregation in Kolumbien, Räume der Heteronormativität, Prekarität, tänzerischen Disziplin, Queerness und Berliner Clubkultur. Sein Körper war und ist dabei das Medium, in dem sich die sozialen Grenzkonstruktionen dieser Räume abdrücken; er ist das Material, dessen Umformung ihm Zugänge, Auswege und Grenzüberschreitungen ermöglicht. 

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel