Bühne/Schauspiel

Sink

Sink
Maria Colusi | Cristina Marx

Ein kontrapunktischer Zusammenklang, ein kontrapunktischer Zusammentanz: In „SINK“ treten zwei performative Klangobjekte – ein Violoncello und eine Violine – und eine Tänzerin in einen Dialog und begeben sich auf eine Erkundung der Zeit und des Ichs. Im Wechselspiel von Resonanz und Kontrapunkt vertauschen sich die einzelnen Stimmen, die Hauptstimme wird zur Nebenstimme – wer führt, wer wird geführt? Die eigene Stimme wird ein sich wiederholendes Klangereignis, das in Dialog mit sich selbst tritt. Wer bin ich? Die Stimme des Körpers, die Stimme des Klangs.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel