Fest-Festival

Sommerfest „Land in Sicht!“

Sommerfest „Land in Sicht!“
Sommerfest "Land in Sicht!" | Daniela Incoronato

Aller Debatten gerade von jüdischer Seite um das Museum zum Trotz wird heute ausgiebig gefeiert unter dem Motto „Land in Sicht!“. Gemeint ist damit wohl vor allem die Arbeit an der neuen Dauerausstellung und dem „Arche Noah“-Kindermuseum. In beides können die Gäste heute hineinschnuppern, zudem singen und erzählen die Geschichten-Künstler Yifat Maor und Sven Tjaben von Arche-Tieren. Auf der Bühne gibt es unter anderem Elektro-Swing von Masha Ray und Slapstick beim Programm „Holiday on Delay“ der israelischen Künstlerin Jay Toor. Eintritt frei.

Unter dem Motto „Land in Sicht!“ präsentiert das Sommerfest aktuelle Zwischenetappen des Kindermuseums und der neuen Dauerausstellung, die derzeitigen großen Projekte des Museums. Im Gespräch mit den Kuratorinnen und Kuratoren können die Besucher schon vorab einige Exponate aus der neuen Dauerausstellung kennenlernen und im Rundgang auf der Baustelle die riesige Holz-Arche des Kindermuseums in der ehemaligen Blumengroßmarkthalle besichtigen. Im Geschichtenzelt gibt es für die jüngsten Besucher außerdem Erzählungen von der Arche und ihren tierischen Passagieren und im Upcycling Art Lab können Kinder phantasievolle Tiere aus Recyclingmaterialien bauen. Auf der Sommerbühne im Museumgarten mixt die Berliner Band Masha Ray Retro-Sounds mit modernen Beats und lädt mit einer Fusion aus Electro-Swing, Dancehall, Folklore und Pop zum Tanzen ein. Wer es bequemer mag, genießt das Bühnenprogramm im Liegestuhl und bei einem kühlen Getränk. Lachen Sie mit bei „Holiday On Delay“, einer One Woman Streetshow der israelischen Künstlerin Jay Toor, die perfekten Slapstick-Humor à la Charly Chaplin zu bieten hat. Wie immer beim Sommerfest erwarten die Besucher allerlei kulinarische Genüsse, Kinderschminken, Riesenseifenblasen und spannende Mitmach-Aktionen.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Fest-Festival