Information

Armen Avanessian & Enemies #59: Benjamin Bratton: The Artificial

Armen Avanessian & Enemies #59: Benjamin Bratton: The Artificial
2017 Volksbühne Berlin | general_use

Die Technologien, die wir heute als „Künstliche Intelligenz“ bezeichnen, haben sich im Laufe der Zeit als viele verschiedene Dinge erwiesen. Es gab einen Zeitpunkt, da wir sie zu einer einzigen Gruppe zusammengefasst und als naiv verstanden haben. Historisch gesehen begann die Künstliche Intelligenz als philosophisches Gedankenexperiment, das mit der Zeit zu echter Technologie wurde. Wichtig ist, dass es zur KI noch immer (mehrere) Gedankenexperimente gibt, die sowohl auf bestehenden als auch noch nicht existierenden Technologien basieren. Um KI zu definieren muss man begreifen, was die beiden Begriffe „Intelligenz“ bzw. „künstlich“ bedeuten. Da keine zwei Kulturen diese Grundbegriffe auf die gleiche Weise verstehen, werden sie die KI selbst nicht auf die gleiche Weise verstehen. Daher muss jede globale Diskussion über die Zukunft der KI interkulturell sein. Je mehr wir verstehen, was jede Kultur unter KI versteht, desto fruchtbarer kann die gemeinschaftliche Gestaltung der KI werden. In den Großstädten, in denen wir zusammenleben, sind die Wahrnehmung der Welt durch KI und die Verarbeitung der gesammelten Informationen durch KI zwei tief verwobene Prozesse. Daher beschränkt sich die Philosophie der KI nicht auf die körperlose formale Kognition, sondern erstreckt sich von der körperlichen Empfindung bis zum Urbanismus und zurück. Die KI besteht aus Denkweisen, die spezifischen Kulturen entstammen und in Maschinen an bestimmten Orten einprogrammiert wurden, aber auch aus globalen Maschinen, die wiederum lokal spezifische Denkweisen geprägt haben. Die KI wird zeigen, dass „Denken“ mehr ist als die Summe dessen, wie sich verschiedene Kulturen historisch darunter vorgestellt haben. Als Technologie wird die KI dadurch definiert, wie sie theoretisch konzipiert ist und umgekehrt. Mit der Zeit werden wohl immer mehr philosophische Untersuchungen zum Rahmen der KI angestellt werden, weil sie nicht nur eine Möglichkeit darstellt, Gedanken zu beschreiben, sondern auch zu erfinden. Während die Zukunft der KI unbestimmt ist, ist eines sicher: Sie wird uns genauso viel darüber lehren, was Denken ist, wie wir ihr beibringen werden.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Information