Information

Berliner Wegbereiter des Saxophons: Gustav Bumcke und Ingrid Larssen

Berliner Wegbereiter des Saxophons: Gustav Bumcke und Ingrid Larssen
Altsaxophon aus dem Nachlass von Ingrid Larssen | (c) SIMPK / Anne-Katrin Breitenborn

Gustav Bumcke, geboren 1876 in Berlin, war der Gründer des ersten Saxophon-Orchesters in Deutschland. Von einer Reise nach Paris, wo er den Sohn von Adolphe Sax kennenlernte, brachte er acht Saxophone mit nach Berlin. Am Stern’schen Konservatorium lehrte er Musiktheorie, Harmonie und Komposition und gründete 1927 eine eigene Saxophon-Klasse, in der auch seine Tochter Hilde war, die unter ihrem Künstlernamen Ingrid Larssen als erste deutsche Saxophonistin berühmt wurde.

Hannah Stoll, Altsaxophon, und Nadezda Pisareva, Klavier, spielen Kompositionen von Gustav Bumcke.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Information