Literatur

Mutter. Sein.

Mutter. Sein.
Susanne Mierau | Katja Vogt

Was ist heute eigentlich eine gute Mutter und bin ich selber eine? Die Frage treibt viele Frauen um. Die Kleinkindpädagogin nimmt in ihrem Ratgeber „Mutter.Sein“ den Bedenken den Wind aus den Segeln, indem sie sachlich aufzeigt, dass es die einzig richtige Möglichkeit nicht gibt. Dabei geht es auch um gesellschaftliche Erwartungen von Karrieren und Lifestyle, die so gar nicht zu den Bedürfnissen von kleinen Kindern passen. Eintritt 7 Euro.

Viele Frauen mit Kindern begleitet das Gefühl, keine gute Mutter zu sein. Susanne Mierau identifiziert vier große Konfliktzonen, die Müttern das Leben heute so schwer machen und bietet entlastende Unterstützung, um den eigenen, glücklich machenden Weg als Mutter zu finden. Sie thematisiert: 1. ein überholtes Mutterbild und die Anforderungen einer bindungsorientierten Erziehung, 2. die aus der eigenen Kindheit resultierende Unsicherheit, 3. der Druck durch andere Eltern und 4. ein negatives Frauenbild sowie gesellschaftliche Erwartungen wie Karriere und Lifestyle, die mit den Bedürfnissen von Kindern in Konflikt geraten. Persönlich, leidenschaftlich und auf der Grundlage von Studien, Umfragen und Erfahrungsberichten vieler Frauen entwirft Susanne Mierau Kriterien, um ein individuelles Selbstverständnis als Mutter zu entwickeln, das zur eigenen Situation passt, entlastet und zufrieden macht. Weil es DIE gute Mutter gar nicht gibt. TICKETS: 7 Euro, mit Kiezkarte 5 Euro

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Literatur