Musik/Klassik

Babylon Orchestra, support: MAqam Ensemble

Babylon Orchestra, support: MAqam Ensemble
Babylon Orchestra

Das junge Orchester für urbane orientalische Musik besteht im Kern aus 15 Mitgliedern. Seit drei Jahren schlägt das Ensemble bei seinen Konzerten eine Brücke zwischen Orient und Okzident. Der heutige Abend stellt ein Preview auf das Debütalbum dar, das im Sommer eingespielt wird. Als Gäste treten die kurdisch-persische Sängerin Hani Mojtahedy, der syrische Sänger Rebal Alkhodari und Solisten wie Osama Abdulrasol (Qanoon), Layale Chaker und Maias Alyamani (beide Violine) auf.

Als Startschuss der Babylon Orchestra Konzertreihe unVEILed hören wir ein Preview zum kommenden Debüt-Album der Fusion-Big-Band erstmals live im Heimathafen – bevor das Orchester sich im Sommer ins Studio begibt.

Eine besondere Gelegenheit also, die Musik vor dem offiziellen Release erstmals zu hören. Die Zuhörer erwartet eine Reihe besonderer Gäste, u.a. die kurdisch-persische Sängerin Hani Mojtahedi, der syrische Sänger Rebal Alkhodari und außergewöhnliche Solisten wie Osama Abdulrasol (Qanoon), Alaa Zouiten (Oud), Layale Chaker und MAias Alyamani (beide Violine).

Neben Originalkompositionen und Arrangements der Orchestermusiker (von Damir Bacikin, Michael Glucksmann, Mischa Tangian u.a.) bringen die Gast-Solisten einige Überraschungen mit.

Als Vorband tritt das international herausragende MAqam Ensemble aus Qatar auf, das sich 2006 erstmals um den syrischen Geiger MAias Alyamani formiert hat. Das außergewöhnliche Konzert, von dem eine Live-DVD produziert wird, unterstützt Mahir Duman mit seinen Visuals und Live-Projektionen.

Routen auf google.map anzeigen

Bilder

Aktuelle Events in: Musik/Klassik