Musik/Klassik

Isabelle Faust (Violine), Anna Prohaska (Sopran), Dominique Horwitz (Rezitation)

Isabelle Faust (Violine), Anna Prohaska (Sopran), Dominique Horwitz (Rezitation)
Promo | general_use

György Kurtágs komponierte in den 80er-Jahren basierend auf Kafka-Fragmenten 40 Sätze in aphoristischer Kürze für Sopran und Violine, die den Kern des szenischen- Konzerts bilden. Als Solisten fungieren dabei Isabelle Faust (Violine) und Sopranistin Anna Prohaska. Dominique Horwitz liest aus Werken des Prager Schriftstellers.

György Kurtágs Kafka-Fragmente für Sopran und Violine – 40 Sätze, die in aphoristischer Kürze Texte des Dichters in Musik setzen – entstanden in den 80er Jahren. Mit Anna Prohaska und Isabelle Faust stellen sich zwei der stilistisch vielseitigsten Künstlerinnen unserer Tage der interpretatorischen Herausforderung, diese außerordentliche Partitur zu dramatischem Leben zu erwecken. Schauspieler Dominique Horwitz, der sich im Pierre Boulez Saal bereits vergangene Saison mit einem musikalisch-literarischen Kafka-Programm vorstellte, liest dazu aus Werken des Schriftstellers.

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Musik/Klassik