Ausstellung/Museen Ausstellung/Museen

Das Netz – Menschen, Kabel, Datenströme

Das Netz – Menschen, Kabel, Datenströme
Datenkrake „Otto“, 2008 | © SDTB / Foto: C. Kirchner

Informationen des Veranstalters

Wie funktionieren Netze? Wie verändern sie unseren Alltag? Auf 1.600 Quadratmetern gibt die neue Dauerausstellung „Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme“ Einblicke in die vernetzte Welt. Ob Telegraphie oder Hyperlink: Informationen auszutauschen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Die Ausstellung macht Technik, Anwendungen und Auswirkungen von Informations- und Kommunikationsnetzen für große und kleine Entdecker sichtbar. Sie fragt nach den Chancen, die Netze uns bieten, und den Herausforderungen, die sie an uns stellen. Ausgehend vom Internet als „Netz der Netze“ vermitteln zahlreiche Objekte, interaktive Stationen und Medien ein lebendiges Bild aus zweihundert Jahren technischer Vernetzung.

Für die Ausstellung sowie weitere Räume für Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Bildungsangebote und eine gastronomische Einrichtung wurden in der historischen Ladestraße des Deutschen Technikmuseums auf einer Länge von 200 Metern vier weitere Lagerhallen des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs ausgebaut.

Routen auf google.map anzeigen

Bilder