Bühne/Schauspiel Bühne/Schauspiel

Forever Yours oder die Leiden des jungen Werther

Forever Yours oder die Leiden des jungen Werther
Jörg Metzner

Goethes Briefroman über die unglückliche Liebesbeziehung des jungen Werthers zur bereits anderweitig vergebenen Lotte ist 250 Jahre alt, sein Thema aber zeitlos. Gleichwohl gibt es immer wieder Aktualisierungen wie Ulrich Plenzdorfs „Die neuen Leiden des jungen W.“ oder Dana Bönischs „Rocktage“. Nun hat auch das Theater Strahl den Klassiker adaptiert und verzahnt es mit der heutigen Gegenwart des digitalen Dauerkontakts. Verliebte Sehnsucht in Tweets zwischen Pathos und Übergriffigkeit. zwischen Romantik und Drohung. Forever yours? Ach.


Informationen des Veranstalters

Werther liebt Lotte. Lotte liebt ihren Werther irgendwie auch, nur halt nicht so… schließlich gibt es da noch Albert, mit dem Lotte eigentlich zusammen ist. Aber Werther weiß, was er will. Werther bleibt nächtelang wach, um keine Nachricht von Lotte zu verpassen. Werther schaut lieber auf sein Telefon als auf die Matheklausur. Werther kleckert beim Essen, weil er den Blick nicht von Lotte wenden kann. Von Lottes Bildern, Lottes Story, Lottes Körper, Lottes Nachrichten, Lottes Freunden, Lottes Standort, Lotte, Lotte, Lotte. Lotte überall. Wie soll Werther da wegschauen? – Lotte, ich bin dein! Forever yours!

Routen auf google.map anzeigen

Bilder