Bühne/Schauspiel

Hans im Glück

Hans erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen großen Klumpen Gold und macht sich auf den Weg nach Hause. Unterwegs trifft er verschiedene Leute, die ihm Tauschgeschäfte anbieten: sein Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans und die Gans gegen einen Schleifstein samt Feldstein. Er glaubt stets richtig zu handeln, da ihm alle ein gutes Geschäft bestätigen. Als ihm dann die schweren Steine in einen Brunnen fallen, macht sich Hans glücklich und frei von aller Last auf den Heimweg.

Routen auf google.map anzeigen