Bühne/Schauspiel

Michel: Weihnachten in Lönneberga

Michel: Weihnachten in Lönneberga
Michel | Jörg Metzner

Endlich – Weihnachten steht vor der Tür: In Lönneberga laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, doch nicht jeder hat ein fröhliches Weihnachtsfest: Die Bewohner des Armenhauses im Dorf werden von ihrer Leiterin Maduskan sehr kurz gehalten. Sie bekommen nur salzige Heringe am Heiligabend. All die Leckereien, die Michels Mutter ihnen geschenkt hat, behält die Maduskan für sich. Da hat Michel eine Idee: Er lädt die Armen auf den Katthultshof ein, zum großen Weihnachtsessen, das eigentlich für die Verwandtschaft vorgesehen war … Danach fängt er auch noch fette Beute in seiner Wolfsgrube, auch wenn gar kein echter Wolf da hineingeraten ist. Aber so bekommen endlich alle das Weihnachtsfest, das sie verdient haben …

Routen auf google.map anzeigen

Bilder