Dokumentarfilm

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin

1979. Mark Reeder aus Manchester ist 20, als er die legendäre Musikszene um Joy Division verlässt, um nach Westberlin geht. Schnell ist Reeder mittendrin - als Roadie, Türsteher, Musiker, Manager und als Schauspieler in Kurz- und Undergroundfilmen.

Dokumentarfilm über den Briten Mark Reeder, der 1979 nach West-Berlin kam und in die Untergrundszene eintauchte.

Kommentiere diesen beitrag