Tagestipp

Walter Serner Preis 2017

Walter Serner Preis 2017 | Think Big

Sannah Jahncke darf heute den Preis entgegennehmen für ihre Kurzgeschichte "Shining Times". Die schätzte die Jury vor allem ob der lakonsichen und zugleich berührenden Erzählweise, mit der die Autorin aus dem Alltag einer Geflüchteten in Berlin erzählt. Da kämpft die Protagonistin einerseits mit traumatischen Bürgerkriegsbildern im Kopf und liest andererseits in Berlin Kafka und erlebt kleine Glücksmomente. Die Laudatio hält Angelika Klüssendorf. Eintritt frei.

Kommentiere diesen beitrag