Tagestipp

Kitty Solaris

Kitty Solaris | Olga Baczynska

Ihren ersten Song hat sie in der eigenen Küche in Berlin-Prenzlauer Berg eingespielt. Seither hält sich über die Chefin des geschätzten Indie-Labels Solaris Empire überaus hartnäckig das Gerücht, sie sei eine Lo-Fi-Folk-Musikerin. Hört man dann Alben wie „We Stop The Dance“, (2013) muss man sagen, dass sich Kitty Solaris darüber hinaus weiterentwickelt hat. Mal klingt sie clean und tanzbar mit hüpfenden Beats, mal kantig mit Breitwandgitarren – irgendwo zwischen Pop und Post-Rock.

Kommentiere diesen beitrag