Die Anwältin Seyran Ates gründet eine Moschee

Die Anwältin Seyran Ates gründet eine liberale Moschee, in der Frauen und Männer gemeinsam das Freitagsgebet abhalten sollen. Sie nennt es: das letzte politische Projekt ihres Lebens. Für konservative Muslime ist es eine unerhörte Provokation. Was treibt sie an? Da steht sie nun, mitten im alten Theatersaal, ganz allein. Aber wenn sie die Augen schließt, … Die Anwältin Seyran Ates gründet eine Moschee weiterlesen