So war das Kreativ-Event präsentiert von Mastercard Priceless Berlin

Graffiti-Workshop mit Künstler Lars Oschatz

Beim Event von „Paint präsentiert von Mastercard Priceless Berlin“ ging es um das Kreieren eines Kunstwerks mit der Spraydose. Den Workshop leitete der Berliner Graffiti- und Airbrush-Künstler Lars Oschatz. Seine fotorealistischen Graffitis kennt man beispielsweise aus dem Berliner Zoologischen Garten. Unter freiem Himmel, am Spreeufer des Kreativlabors KAOS in Oberschöneweide, wurden ein gutes Dutzend Staffeleien aufgebaut.

Bilder

Mit dem Blick auf die glitzernde Spree konnten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, stets unter den wachsamen Augen des Profis, mit der Spraydose ausprobieren. Nachdem der Probelauf beendet war, durfte endlich auf Leinwand gesprüht werden. Kleine Kunstwerke entstanden. Für das leibliche Wohl war auf der überdachten Terasse nebenein ein Catering aufgebaut. Kühle Limonade, Wraps, belegte Brötchen und Quiches lieferten die Energie für den kreativen Sonntag. Im Laufe des fünfstündigen Workshops entstand ein großes Gesamtkunstwerk – der Schriftzug „Berlin ist wild“. Jeder Buchstabe wurde mit einem anderen Tiermuster gefüllt. Lars Oschatz hatte zur Inspiration Drucke von bunten Papageienfedern und Zebrafell dabei. Das Gruppenfoto, das am Ende geschossen wurde, offenbarte einige künstlerische Talente. Zum Ausklang des Events gab es Goodie-Bags von Mastercard und ein signiertes Buch vom Künstler selbst. Bevor alle sich auf den Weg nachhause machten, genoss man gemeinsam noch ein bisschen die warmen Sonnenstrahlen und einen kühlen Schluck Limonade.

 

[Fancy_Facebook_Comments]