Kino

Die dunkelste Stunde

Sturkopf, Kauz, Politiker, altgedienter Mili­tär – die Weltgeschichte kennt wenige so singuläre Gestalten wie jene von Winston Churchill, der auch Maler und Schriftsteller war und 1953 den Literaturnobelpreis erhielt.

Gary Oldman als Winston Churchill
Gary Oldman
_Foto: Focus Features/Jack English

Regisseur Joe Wright („Abbitte“) und sein Drehbuchautor Anthony McCarten – er hatte sich bereits für „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ mit einer realen Figur, Stephen Hawking, befasst – konzentrieren sich in dem packenden Film nun auf jene für den Kriegsverlauf entscheidenden Wochen im Mai 1940. Die Nazis haben große Teile Westeuropas überrannt, 300.000 britische Soldaten sind im französischen Dünkirchen eingekesselt. Es steht also richtig schlecht, als Winston Churchill mit 65 Jahren zum Premierminister ernannt wird und Neville Chamberlain ablöst, der mit der ­Appeasement-Politik gescheitert ist.

Mit den Augen der Sekretärin Elizabeth Nel (Lily James) nähert sich der Zuschauer der Figur Churchill – und erlebt in den folgenden zwei Kinostunden nicht nur den brillanten Redner, sondern auch einen Mann, der sich der Ernst der Lage bewusst ist und in stillen Momenten zaudert. Churchill hat nicht nur mit dem Feind zu kämpfen, sondern auch mit der eigenen Partei, allen ­voran Chamberlain und Lord Hallifax (Stephen Dillane), die den Premier dazu drängen wollen, mit Hitler Friedensverhandlungen zu führen. An Churchills ­Seite: seine ihm ebenbürtige Gattin ­Clemmie (Kristin Scott Thomas).

So eine Geschichte steht und fällt freilich mit dem Hauptdarsteller. Da läuft Gary Oldman trotz der aufwändigen Maske zu ganz großer Form auf. Im zitty-Interview hat Oldman nichts gegen eine „Geschichtsstunde“. Das ist „Die dunkelste Stunde“: eine spannende, dem Sujet angemessen klassisch inszenierte Geschichtsstunde über eine Periode, in der ein Mann die Geschicke der ganzen Welt in die richtige Richtung gesteuert hat, kraftvoll, pathetisch, nicht ohne Kitsch.

„Darkest Hour“, GB 2017, 125 Min., R: Joe Wright, D: Gary Oldman, Lily James, Kristin Scott Thomas

https://www.zitty.de/event/biografie/die-dunkelste-stunde/

Interview mit Gary Oldman

Facebook Kommentare

[fbcomments]