Buchtipp

Horst Evers: Alles außer irdisch

Alles außer irdisch von Horst Evers
Alles außer irdisch von Horst Evers

Sinnlos gute Laune ist eine der gefährlichsten Energien des Universums. Und wenn man die AGBs von Handy-Apps nicht gründlich liest, kommt irgendwann ein Wesen vom Planeten Kaaa àaa aaak und kriegt ein Freigetränk. In Evers’ erstem Science-Fiction-Roman gerät Halbglatzen-Schluffi Goiko Schulz auf ein Raumschiff, das berlinert wie ein BVG-Busfahrer. Die Hommage an SciFi-Serien ist irre lustig, aber oft arg klamottig. Doch AGBs lesen wir uns künftig trotzdem genauer durch. RIK

Horst Evers, Alles außer irdisch, Rowohlt Berlin, 368 S., 19,95 €