Berlin

Liebmann

Der Lehrer Antek verlässt Deutschland, um im Süden ein nicht näher erklärtes Trauma zu überwinden. Er freundet sich mit seiner Nachbarin an, mit einem jungen Franzosen beginnt er eine Liaison.

ZITTY-Bewertung: 4/6
ZITTY-Bewertung: 4/6

Vieles bleibt vage in diesem rätselhaften Film. Es gibt schwarz-weiße und bunte Bilder genauso wie fast surreal anmutende Experimente mit Farbfiltern; irgendwann wird im Wald eine Leiche gefunden. Jules Herrmann hat ihren ersten abendfüllenden Spielfilm in nur 15 Tagen im französischen St. Erme gedreht. Die spontane Herangehensweise der in Berlin lebenden Regisseurin ist löblich, auch, dass sie die Schwere des Dramas mit poetischen Momenten zu konterkarieren vermag. Teils aber wünscht man sich ein Mehr an Stringenz.

Liebmann
Foto: Missing Films

D 2016, 82 Min., R: Jules Herrmann, D: Godehard Giese, Fabien Ara, Adeline Moreau

https://www.zitty.de/event/drama/liebmann/