5x2 Tickets für

Lisa Bassenge Trio Live im Quasimodo

Die Musik von Lisa Bassenge hat viele Gesichter – ob sie mit ihrem Trio Disco-Hits wie Kylie Minogues „I Just Can’t Get You Out Of My Head“ auf ihren akustischen
Kern reduziert, mit den Electro-Chansonniers Nylon spielt oder mit dem Nu Jazz-Projekt Micatone den großen Riss zelebriert – immer tut sie dies voller Stil, Eleganz und diesem sinnlichen Crisp in der Stimme. Mit „Borrowed and Blue“ zeigt die Berliner Sängerin und Song schreiberin nun ihre wohl persönlichste Seite. Gemeinsam mit Pianist Jacob Karlzon und ihrem frisch angetrauten Ehemann Andreas Lang am Bass widmet sie sich jenen Songs, die ihr Mann und sie an einem bestimmten Punkt ihrer Beziehung
gehört haben. „Deshalb auch der Titel ‚Borrowed and Blue‘, der auf den Hochzeitsbrauch ‚Something old, something new, something borrowed, something blue‘ anspielt“, erklärt sie. Blue ist aber auch die Stimmung des Albums, das um verlorene Liebe, Schmerz und Tod kreist. „Mit dieser Art von Musik“, so Bassenge, „lassen sich bestimmte Aspekte des Lebens in die Kunst auslagern.“ Eine Musik, die (wohl auch dank des Feinsinns von Karlzons Piano, das den intimen Zwiegesang des Ehepaars nie zur ménage à trois geraten lässt) dem Hörer derart nahekommt, dass er sich so manches Mal als verbotener Lauscher an der Schlafzimmertür fühlt.
Photo By Quasimodo Club