Lieu in Berlin

Vietnamesisch und facettenreich
Herr Lieu steht selbst in der Küche

Namensgeber Lieu Duong hat im schicken China-Club gekocht, versuchte sich an einem Asia-Imbiss, war Küchenchef im Nu und verwirklicht jetzt mit viel Leidenschaft den Traum vom eigenen Lokal. Die gebratenen Frühlingsrollen im hauchdünnen Teig – nicht zu verwechseln mit den kalten Sommerrollen – sind eindeutig hausgemacht und so köstlich, wie sie die Asienreisende das letzte Mal in der alten Kaiserstadt Hue gegessen hat. Zur Nudelsuppe kommt, wie in Vietnam üblich, das Tellerchen mit den frischen Ergänzungszutaten daher: eine halbe Limette, rohe Sojakeimlinge, asiatisches Basilikum, frischer Koriander und für ganz abgehärtete Zungen frische Chilischoten. Dankbar nimmt man zur Kenntnis, dass die verschiedenen Hauptgerichte nicht in der leider weitverbreiteten Geschmacksrichtung „fernöstliche braune Einheitssauce“ ertrinken. Ob Cashewhähnchen oder krosse Ente, die Gerichte schmecken deutlich und facettenreich verschieden. Gut, das Gemüse ist immer wieder das Gleiche, die Salatdekoration könnte im Kühlschrank bleiben, aber die einzelnen Fleisch-, Fisch- oder vegetarischen Gerichte verursachen den eindeutig vietnamesischen Zungenkitzel.
Lieu Duong steht selbst in der Küche. Er kam vor etlichen Jahren aus der Nähe Hanois nach Deutschland, und da er die meiste Zeit hinter einem Herd verbrachte, kämpft er noch immer mit der Sprache. Während er dieses Manko einräumt, strahlt er, als hätte er gerade den goldenen Löffel verliehen bekommen.
Das Lieu in Berlin gehört auf die Besuchsliste derjenigen, die gerne verschiedene asiatische Küchen in authentischer Form probieren und Unterschiede schmecken wollen. Mit dem Drei-Gänge-Menü zu Mittag für 5,90 Euro ist man darüber hinaus auch finanziell gut bedient. À la carte ist natürlich interessanter und nur ein paar Euro teurer, und vielleicht kommt mal ein Designer entlang und berät den netten Herrn Lieu, wie man sein Restaurant aufhübscht. Margit Miosga

Beste Vorspeise: Nem Hanoi, Frühlingsrolle
Bestes Abenteuer: Hanoi Darling
Bester Crossover-Drink: Lychee-Lassi

Adresse
Kurfürstenstraße 112, 10787 Berlin
Telefon
93 95 74 74
FAX
32 29 62 90
E-Mail
info@lieu-in-berlin.de
Website
www.lieu-in-berlin.de
Öffis
BUS: M29, 100, 187
Öffnungszeiten
Mo-Fr 12-23 Uhr, Sa+So 17-23 Uhr
Location
Restaurant
Küche
Vietnamesisch
Mittagessen
Mo-Fr 12-15 Uhr
Preise Mittagessen
Drei-Gänge-Menü 5,90 €
Preise
Speisen 4,50 bis 14,90 €, Mittagsmenüs 7,50 €
Getränkepreise
Softdrinks ab 2 €, Bier (0,3 l) ab 3 €, Wein (0,2 l) ab 2,90 €, Fl. Wein (0,75 l) ab 12,50 €
Zahlung
EC-Karten
Plätze Innen
40
Plätze Außen
12
Räume
Vermietung von Räumen
kinderfreundlich
behindertengerecht

Routen auf google.map anzeigen