Neue Location gefunden

Lollapalooza 2016

Schon im September 2015 war es klar:  Das Lollapalooza, das 2015 auf dem Flugfeld Tempelhof zum ersten Mal in Berlin stattfand, sucht eine neue Location. Viel Aufregung gab es um den neuen Ort, viele prophezeiten das endgültige Aus für das Festival. 

Die Pressemitteilung der Veranstalter von 2015:

„Liebe Pressevertreter und Medienpartner,

das Lollapalooza Berlin Festival 2016 wird stattfinden! Trotz gegenteiliger Berichte des Tagesspiegel und der Berliner Zeitung in Berufung auf offizielle Aussagen der Tempelhof Projekt GmbH wird das Musikfestival auch im kommenden Jahr mit einem umfassenden Programm und namhafter Künstler begeisterte Besucherinnen und Besucher vor die Bühnen locken.

Wir, die Veranstalter des Festivals, wissen natürlich um die sensible Situation auf dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens und das dort geplante “Aufnahmezentrum für Flüchtlinge”. Wir stehen jedoch in engem Kontakt mit der Stadt Berlin und der Tempelhof Projekt GmbH, um all unsere Optionen inklusive des Tempelhofer Flughafens zu prüfen und gemeinsam eine geeignete Lösung für unser Festival in der Hauptstadt zu finden. 

Fans des Festivals können beruhigt sein, eine Absage steht nicht zur Debatte. Sobald sich Pläne für 2016 konkretisieren, werden wir diese natürlich kommunizieren.

Fruzsina Szép

Festivaldirektorin, Lollapalooza Berlin“

So war das Lollapalooza 2015

Das Lollapalooza hat jetzt eine neue Location gefunden. Es findet im September – wie erwartet – nicht mehr in der Flüchtlings-Notunterkunft Tempelhof statt, sondern im Treptower Park: Headliner sind u.a. Radiohead, Kings Of Leon, Paul Kalkbrenner und James Blake.

Lollapalooza Homepage

Lollapalooza auf Facebook