Hardcore

Mantar

Eine Gitarre, ein Schlagzeug, ein paar Stimmbänder. Mehr brauchen Mantar nicht, um einen Höllenlärm zu fabrizieren, bei dem auch Metallica weich in den Knien werden dürfte. Die beiden Bremer und Wahlhamburger Hanno Klänhardt und Erinç Sakarya spielen brutalen, aber mathematisch abgezirkelten Hardcore, der eigentlich nur eine einzige Gefühlslage kennt: Wut. Es ist der Zorn der Gerechten, die diese beschissene Scheißwelt, die voller Scheiße ist, am liebsten abfackeln würden. Albumtiel bisher: „Death By Burning“, „Ode To The Flame“. Kein Witz. Die werden hier schon aus Prinzip nicht gemacht.