Advertorial

Mit dem Nike+ Run Club durch Berlin

Laufen. Macht fast jeder, na klar. Von A nach B. Vom Schreibtisch zum Kopierer. Zum Asiaten in der Mittagspause. Laufen, hat auch fast jeder schon einmal gemacht. Als Sport. Angefangen hat es vielleicht mit einem guten Vorsatz. An Silvester. Aufgehört hat es mit schlechter Laune. Wenn der Trab unwillkürlich ins Gehen übergeht und irgendwann gar nichts mehr geht. Hätte da doch einer die Hand gereicht. Abends um halb Acht am Landwehrkanal.

Und so stehe, nein renne ich nun also im Nike-Store am Tauentzien. Laufbandanalyse mit Lukas Wendler, drahtig, wacher Blick, iPad, iPad-App. Der Nike+ Run Coach filmt also meinen beschleunigten Schritt mit dem Ipad. Und erkennt treffsicher die rechte Hüfte als meine Achillesferse. Schuhe werden gewechselt und die Vorlieben des Läufers gehört. „Probiere mal den Lunartempo.“ In der Tat: Dynamisch, komfortabel, federleicht. Ein Schuh, der zu seinem Läufer passt.

Der Schuh muss also passen. Klar. Dem Fuß wie dem Läufer. Und genau das trifft eben auch auf das Training zu. Einfach nur loslaufen – so einfach ist er nicht, der Weg zum ersten Marathon.  Weshalb der Nike+ Run Club jeden Läufer, jede Läuferin mitnimmt, in der Community und individuell. Fast täglich gibt es ein spezielles Angebot, vom Anfänger-Lauf „Ready Set Go Run“ mit ausgiebigen Gehpausen und viel positiver Gruppenenergie bis zum Speed Run am Donnerstag, Intervalltraining auf der Tartanbahn. Vom „H.I.T. & Run“ am Mittwoch, der den Dauerlauf mit Koordinations- und Kräftigungsübungen kombiniert, bis zum den „Long Run“ am Wochenende, der perfekten Vorbereitung für den Berlin Marathon.

Der nämlich ist das große gemeinsame Ziel. Vier Wochen noch bis zu den legendären 42,195 Kilometern.  Vier Wochen, in denen die Nike+ Run Coaches ihren Läufern über die Schulter und auf die Beine schauen, in denen die Pacer jeden dort abholen, wo er gerade ist. Und ihn ein Stück weiterbringen. Gemeinschaftlich, lässig, motivierend. Und doch auch professionell betreut von begeisterten Läufern. Für Bestzeiten. Vor allem aber für eine gute Zeit. Wäre doch gelacht, wenn das nichts wird. Und gelacht wird während der Run Club Läufe tatsächlich – viel. Grund für mich, dran zu bleiben. Der „Speed Run“ war der erste Streich. Mal sehen, was mich in den anderen Run Sessions erwartet und auf wen ich dort treffe. Fest steht: Langweilig wird es nicht. Schon lange nicht, weil der Nike+ Run Club auch immer zusätzliche Runs anbietet. Elevated Run. Der nächste ist schon diesen Sonntag. „Fastest Mile Race“ im Olympia Stadion. ISTAF. Sind Sie dabei?

Klingt doch nach einem guten Plan. Vielleicht sogar für die ersten 42,195 Kilometer Ihres Lebens.

Jetzt gleich hier anmelden und mitlaufen!


Upcoming Nike+ Run Club Sessions

Freitag, 04.09.15: Local Run

Sonntag, 06.09.15: Fastest Mile Race ISTAF

Montag, 07.09.15: Ready Set Go Run

Dienstag, 08.09.15: Home Run

Mittwoch, 09.09.15: H.I.T. Run

Donnerstag, 10.09.15: Speed Run

Freitag, 11.09.15: Local Run

Samstag, 12.09.15: Marathon Training

 

Anmeldung zum Nike+ Run Club:

Bilder