Grenzdrama

Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

ZITTY-Bewertung: 4/6

Die Journalistin Lena (Nina Kronjäger) ist 2014 – also noch vor der großen Flüchtlingswelle – im Norden Griechenlands unterwegs, um über einen geplanten Grenzzaun zur Türkei zu recherchieren. Eines Tages begegnet sie der Politaktivistin Amy (Anna Schmidt), die Lena zum Nachdenken zwingt. Die Regisseurinnen Marita Neher und Tatjana Turanskyj  verweigern konsequent jeder Dramatisierung ihrer Geschichte, was ihren Film so sperrig macht wie sein Titel.  

Foto: Grandfilm

D/GR 2016, 76 Min., R: Marita Neher und Tatjana Turanskyj, D: Nina Kronjäger, Anna Schmidt

https://www.zitty.de/event/drama/orientierungslosigkeit-ist-kein-verbrechen/

Kommentiere diesen beitrag