5x2 Freikarten für

Prada Meinhoff Live im Bi Nuu

Chrissi Nichols ist müde. Bis vier Uhr nachts hat sie im Karaoke-Club „Monster Ronson’s“ Songs von den Spice Girls gesungen, erzählt die Sängerin des Duos Prada Mein hoff am Telefon – in einer kleinen Gesangs kabine, nicht auf der Bühne: „Dort hab ich immer Schiss!“ Wer Nichols an der Seite von René Riewer singen sieht, ihres Partners in Crime, mit dem sie ein enges, „sehr geschwisterliches“ Verhältnis verbinde, der kann kaum glauben, dass diese Frau privat ganz schüchtern sein will – wobei: Es passt schon auch zu Prada Meinhoff, ein ambivalentes Verhältnis zu Inszenierung zu haben. Schließlich legt sich über den zickig-zackigen Sound ihres Debüts, verortbar zwischen NDW und hedonistischem Electropunk, manchmal eine schwere Melancholie: das Montags-nach-dem-Rausch-Gefühl. Kopfschmerz plus Krise. Klingt so die Stadt, wenn man den Kater zulässt?
Nichols, aufgewachsen zwischen Spanien und Norddeutschland, weiß gar nicht, was das sein soll: Berlinmusik. Sie fühle sich hier sehr wohl, sei aber eine ewig Getriebene. „Ich habe kein Heimathaus, in dem meine Eltern schon immer leben“, sagt sie. „Ob das gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen, ich kenne es nicht anders.“
Vielleicht treffen Prada Meinhoff gerade deshalb das Lebensgefühl in einer Stadt der Rastlosen so gut. „Schwermut ist nicht tanzbar“, singt Nichols im Titelstück der neuen EP „Stress“, nur um selbst den Gegenbeweis zu liefern: Ist sie eben doch.
Zitty verlost 5×2 Tickets für den 14.12.2018 um 20 Uhr im Bi Nuu. Schickt dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Prada“ und warum Ihr die Aufführung auf keinen Fall verpassen wollt, an gewinnspiel@zitty.de