Hier gibt’s Prozente!

Hochwertige Schnäpse aus Berlin und Brandenburg

Hochprozentiges wurde hier natürlich schon immer getrunken, aber noch nie gab es in Berlin und Brandenburg eine solche Auswahl an auch hochqualitativen Bränden, Likören und Schnäpsen

Berlin

Mampe Halb & Halb, 31 % Vol.

Mampe Spirituosen
Preis: ca. 14 Euro für 0,7 L

Was ist das? In den 1830er-Jahren von Dr. Carl Mampe eigentlich als Choleramedikament entwickelt, wurde der Bitterorangenlikör bald zum Trendgetränk
Wie schmeckt’s? Kräuter- und Fruchtnoten mit balancierter Süße
Besonderes: Neuerdings zeigt die Mampe-Flasche wieder den traditionellen Elefant, der in den 70ern das Hertha-Trikot zierte. Das Mampe-Museum in Kreuzberg erzählt die bewegte Firmengeschichte

Bergmannstr. 102, Kreuzberg, U Mehringdamm, www.mampe.com


Adler Berlin Dry Gin, 42 % Vol.

Preußische Spirituosen Manufaktur
Preis: ca. 30 Euro für 0,7 L

Was ist das? Gin aus traditionellem Berliner Brennhandwerk, hergestellt in Handarbeit
Wie schmeckt’s? Wacholder, leichte Zitrusfrucht, etwas Lavendel und Koriander
Besonderes: Die sehr schonende Destillation erhält viele Aromafacetten, dann reift der Gin bis zu acht Monate in Steingutgefäßen

Seestraße 13, Wedding, U Amrumer Straße, Verkauf Mo-Fr 11-19 Uhr, www.adlergin.de


Pijökel 55 Kräuterlikör, 42,5 % Vol.

Grote Spirituosen Manufaktur
Preis: ca. 28 Euro für 0,5 L

Was ist das? Ein altes Apotheker-rezept aus dem Jahr 1955, wiederentdeckt von zwei Nachfahren, die nun den besten Kräuterlikör des Landes fertigen wollen
Wie schmeckt’s? Leicht und komplex, mit Nuancen von Mandel, Zimt, Vanille, Ingwer und Galgant
Besonderes: Hergestellt aus reinen Apothekentinkturen mit eigens entwickelten Kräuter- und Gewürzansätzen

Marienburger Str. 7, Prenzlauer Berg, Tram Marienburger Str., www.pijoekel.de


Michelberger Kräuterschnaps, 45 % Vol.

Michelberger Booze Company
Preis: ca. 26 Euro für 0,7 L

Was ist das? Die Betreiber des angesagten Michelberger Hotel in Friedrichshain wagen sich neuerdings auch an Getränke, nach Kokoswasser sind nun Likör und Schnaps dran
Wie schmeckt’s? Idealer Digestif mit Nuancen von Wacholder, Anis, Kardamom und Kümmel
Besonderes: Originelles Flaschen-design! Die Vogelmaske auf dem Kräuterschnaps symbolisiert Freiheit, Frische und Bergluft

Warschauer Straße 39/40, Friedrichshain, S/U Warschauer Straße, www.michelbergerbooze.com


Held Vodka 1921, 37,5 % Vol.

Held Vodka Preis: ca. 24 Euro für 0,7 L

Was ist das? Nach der russischen Februarrevolution 1917 erließen die Kommunisten strenge Regeln in Sachen Vodka, viele Hersteller verließen das Land – so auch Schilkin, Smirnoff und Gorbatschow. Hiesige Destillationsbetriebe entwickelten Vodka für die russischen Einwanderer – so auch das Held-Rezept
Wie schmeckt’s? Mild und weich, dank der dreifachen Destillation
Besonderes: 2005 entdeckten zwei Berliner die historische Rezeptur von 1921 und legten das Destillat neu auf

Lobeckstraße 30-35, Kreuzberg, U Moritzplatz, www.heldvodka.de


Bockbier Brand, 48 % Vol.

Hausbrauerei Eschenbräu
Preis: ca. 20 Euro für 0,5 L

Was ist das? Martin Eschenbrenner ist nicht nur Pionier der Berliner Hausbrauer, er sieht seinen Namen auch als Verpflichtung und brennt feine Destillate mit Bier, aber auch mit Äpfeln, Birnen oder Zwetschge
Wie schmeckt’s? Vollmundig mit angenehmen Karamellnoten
Besonderes: Jede Flasche ist ein Unikat mit eigenem Etikett und Wachsversiegelung, die Brände können in der Brauerei probiert und erworben werden

Triftstraße 67, Wedding, U Leopoldplatz, www.eschenbraeu.de


Berliner Getreidekümmel, 38% Vol.

Preussische Spirituosen Manufaktur
Preis: ca. 30 Euro für 0,7 L

Was ist das? Der klassische Schnaps der Kaiserzeit. Damals kam Kümmel in die Berliner Weiße – und kein lächerlicher Sirup
Wie schmeckt’s? Würzige Kümmel-noten mit einer angenehmen Süße
Besonderes: Die Manufaktur aus dem Jahr 1874 dient heute als Museum; Führungen und Verkostungen nach Vereinbarung

Seestraße 13, Wedding, U Amrumer Straße, Verkauf Mo-Fr 11-19 Uhr, www.psmberlin.de


Berliner Brandstifter Kornbrand, 38 % Vol.

Berliner Brandstifter Preis: ca. 25 Euro für 0,7 L

Was ist das? Vincent Honrodt setzt die Brenntradition seines Ur-Großvaters fort, vornehmlich mit Zutaten aus dem Berliner Umland. Gebrannt wird Alt Kaulsdorf bei der Firma Schilkin. Neuerdings gibt es auch Gin!
Wie schmeckt’s? Mild, leichte Getreidenote und dezente Süße
Besonderes: Der siebenfach gefilterte Kornbrand aus regionalem Weizen wird in limitierter Menge per Hand abgefüllt

Grainauer Straße 19, Wilmersdorf, U Spichernstraße, www.berlinerbrandstifter.com


Brandenburg

Sloupisti Whisky Single Malt No. 1, 62,2 % Vol.

Spreewaldbrauerei Schlepzig
Preis: ca. 52 Euro für 0,5 L

Was ist das? Der womöglich beste und bekannteste Whisky Deutschlands – Whisky-Papst Jim Murray vergab 94 von 100 Punkten. Seither boomt die Nachfrage, die Kapazitäten der Brennerei müssen erweitert werden
Wie schmeckt’s? Vollmundige Fruchtigkeit mit Anklängen von Karamell und Schokolade
Besonderes: Sloupisti lautet der sorbische Name für Schlepzig, den idyllischen Ort im Unterspreewald mit Brauerei, Landgasthof und Biergarten

Landgasthof „Zum grünen Strand der Spree“, Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig, www.spreewaldbrauerei.de


Theo Ligtharts Das Korn, 38 % Vol.

Privatbrennerei Sellendorf
Preis: ca. 28 Euro für 0,7 L

Was ist das? Entstanden als Werk des Künstlers Theo Ligthart, der das traditionelle Destillat in einem besonderen Flakon präsentiert
Wie schmeckt’s? Ein zart-fruchtiger Duft, zu dem sich am Gaumen Vanillenoten und eine vollmundige Süße gesellen
Besonderes: Der märkische Doppelkorn aus EU-Bio-Siegel zertifizierten Zutaten entwickelte der Brennmeister der Privatbrennerei Sellendorf gemeinsam mit Ligthart

Dorfstraße 29, 15938 Steinreich, www.daskorn.com


Der Siedler Gin, 47 % Vol.

Schultz’ens Siedlerhof
Preis: ca. 32 Euro für 0,5 L

Was ist das? Nach der Wiedervereinigung kaufte der Obstbauer und -brenner Michael Schultz eine alte LPG und fertigt nun Säfte, Marmeladen, Liköre aus heimischem Obst. Neu im Sortiment sind Whisky und Gin
Wie schmeckt’s? Typische Wacholdernote, umrahmt von frischen Zitrusaromen und Kräutern. Schmeckt pur, aber auch in Gin & Tonic oder einem Gimlet
Besonderes: Der Siedlerhof, die Obstfelder, der Hofladen und das Restaurant sind ein perfektes Ausflugsziel

Karl-Liebknecht-Straße 17, 14542 Werder, www.bauerschultz.de


Preußischer Whisky, 54,4 % Vol.

Preußische Whiskydestillerie
Preis: ca. 80 Euro für 0,5 L

Was ist das? In einer kupfernen Brennblase in einem alten Pferdestall brennt Pharmazeutin Cornelia Bohn ihren Uckermärkischen Single Malt Whisky
das Logo: ein Pferd mit Pickelhaube
Wie schmeckt’s? Erdig, malzig mit Anklängen von Beeren, Trockentomaten und dunkler Schokolade. Langer, trockener Abgang
Besonderes: Drei Jahre lagert der Single Malt in Fässern aus amerikanischer Weisseiche und Spessarteiche

Am Gutshof 3, 16278 Mark Landin, www.preussischerwhisky.de


Kullmann’s Streuobst Wiese, 40 % Vol.

Obstbrennerei Kullmann & Sohn
Preis: ca. 11 Euro für 0,5 L

Was ist das? Die Wiesen des Havellandes liefern die Früchte für die Brände, Geiste und Liköre der 1994 gegründeten Brennerei. Der Brand Streuobst Wiese verarbeitet, ganz klassisch, Äpfel und Birnen
Wie schmeckt’s? Komplexe Fruchtigkeit und zurückhaltende Frische
Besonderes: Die Destillate beinhalten ausschließlich unbehandelte Äpfel, Birnen oder Kirschen. Der Brennvorgang erfolgt in traditionellen Kupferbrennblasen. Nach Voranmeldung sind Besichtigung und Verkostung möglich

Hohenlobbeser Weg 1000, 14827 Wiesenburg/Mark, www.havelland-obstler.de


Gurke im Kornbett, 30 % Vol.

Brennerei Sellendorf
Preis: ca. 9 Euro für 0,2 L

Was ist das? Seit 1780 halten die Sellendorfer ihr Brennrecht. Neben Schnaps aus Weizen und Obst brennen sie auch Kräuterliköre, Kartoffeldestillate oder Capuccinolikör
Wie schmeckt’s? Süßlich-getreidig mit einem Hauch von Gurke
Besonderes: Die Lage am Spreewald verpflichtet natürlich zur Gurke. Und so ergänzt die „Gurke im Kornbett“ den klassischen Kornbrand, das Aushängeschild des Hauses

Dorfstraße 29, 15938 Steinreich, www.brennerei-sellendorf.de


Magoli Gurkenlikör, 18 % Vol.

Magoli
Preis: ca. 15 Euro für 0,35 L

Was ist das? Seit 2008 fertigt die Magoli ungewöhnliche Likörkreationen, darunter Apfel-, Habanero-Orangen- oder Granatapfel-Chili-Likör
Wie schmeckt’s? Duft und Geschmack nach klassischer Spreewaldgurke. Leicht kräuterig
Besonderes: Spreewald im Glas. Diverse Schmuckflaschen und verschiedene Gefäßgrößen inszenieren das Aushängeschild des Spreewalds

ZIB GmbH, Cottbuser Str. 27, 15913 Straupitz, www.magoli.de, zu beziehen über www.zaunkoenig-geschenke.de


Gloria Mundi, 40 % Vol.

Hofbrennerei Christian Filter
Preis: ca. 26 Euro für 0,35 L

Was ist das? Das Obst für Most und Brände der Hofbrennerei Filter kommt vor allem von den Streuobstwiesen des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. Die Brände erfahren eine sorgfältige Destillation und Reifung
Wie schmeckt’s? Feinherbe Nase, vollmundig, harmonisch, fein
Besonderes: Christian Filter destilliert sortenreine Apfelbrände aus Äpfeln mit so klangvollen Namen wie Rote Bellefleur, Juno oder den besonders großen Äpfel der Sorte Gloria Mundi; der Name bedeutet: „Ruhm der Welt“

Landwarenhaus Altreetz, Am Dorfplatz 2, 16259 Oderaue OT Altreetz, http://hofmanufaktur-filter.de