Es gibt doch noch eine...

Unsere Erde 2

2008 führte die spektakuläre BBC-Natur­doku „Unsere Erde“ quer durch alle Klimazonen. Die Kameratechnik hat sich seither weiterentwickelt, und so gibt es bei diesem Sequel, das sich dramaturgisch am Ablauf ­eines Tages orientiert, noch eindrucks­vollere Bilder. Etwa von Zügelpinguinen aus der Antarktis, aus dem Dschungel von Faultieren oder von den Galapagos-Inseln. Das Ergebnis fühlt sich nicht wie Stückwerk an, sondern wie ein Kaleidoskop faszinierender ­Naturereignisse. Allerdings ist der onkelhafter Sprechstil von Günther Jauch etwas gewöhnungsbedürftig. An mancher Stelle wünscht man sich einen wissenschaftlicheren Blick. Und während der Vorgänger noch ökologische Probleme ansprach, überwiegt bei der Präsentation diesmal eindeutig der Feelgood-Faktor.

Felgood-Maker Number One – Der Panda
Foto: Univiersum

„Earth One Amazing Day“, GB 2017, 94 Min., R: Richard Dale, Peter Webber

Unsere Erde II