Kino

Wenn Du König wärst

Der zwölfjährige Alex (Louis Serkis) muss sich mit seinem Loser-Kumpel Bedders (Dean Chaumoo) ständig mit dem ­älteren Schulrüpelduo Lance und Kaye herumschlagen. Dass ausgerechnet in ihm der Auserwählte stecken soll, kommt Alex wie ein schlechter Scherz vor. Dabei ist er ­offenbar die einzige Person, die das auf einer Baustelle entdeckte Zauberschwert Excalibur mühelos aus dem Steinblock ­herausziehen konnte.

Doch bevor ihn ­seine Mom nötigt, dieses Mitbringsel schleunigst zu entsorgen, schaut Merlin (Angus Imrie) im Zimmer des Jugendlichen vorbei. Der Magier weiht ihn ins bevorstehende Chaos ein, in das die Hexe Morgana (Rebecca Ferguson) die gesamte Weltbevölkerung zu stürzen gedenkt. Ganze vier Tage bleiben dem Auserwählten …

Foto: 20th Century Fox

Wie schon in „Attack the Block“ (2011) lässt Filmemacher Joe Cornish für dieses in eine nahe Zukunft ­transferierte Escalibur-Sagen-Update seiner Gruppe von Außenseitern keine andere Wahl, als die Welt zu retten. Der Mix aus ­Action, Fantasy und Coming-of-Age-Drama, mit Situationskomik, Dialogwitz und Brexit-­Verweisen garniert, überzeugt aber vor allem, weil die Regie den Darstellern viel schauspielerische Freiheit lässt – es macht Spaß, den jungen Rittern beim Kampf ­gegen Morganas Drachenmonster zuzusehen.

„The Kid Who Would Be King“, GB 2019, 120 Min., R: Joe Cornish, D: Louis Serkis, Dean Chaumoo, Rebecca Ferguson, Angus Imrie, Patrick Stewart, Start: 18.4.

https://www.zitty.de/event/kino/wenn-du-koenig-waerst/