ZITTY Kinderreporter

Wir testen LASER-TEC BERLIN

Heute testen wir LASER-TEC BERLIN. Sind schon seit Tagen total aufgeregt. Wir dürfen mit Verstärkung unserer Freunde zum Testen antreten. Wie cool!

Zuerst bekommen wir eine kurze Einweisung. Die Tagger und das Spielsystem werden kurz erklärt. Werden dann in Team „Gelb“ und Team „Grün“ aufgeteilt und bekommen Stirnbänder in den entsprechenden Farben, an denen später die Sensoren befestigt werden, die einen Treffer anzeigen. Dürfen uns dann einen der Tagger, die vor uns an einer Wand befestigt sind, aussuchen.

Bilder

Jetzt betreten wir die riesengroße Spielarena. Der 700 qm große Raum ist verwinkelt und dunkel. Reifentürme, große Wasserkanister, Trennwände und Tunnel stehen als Deckung zur Verfügung. An den Wänden gibt es viele Graffities mit Leuchtfarben.

Carl: „Eine wirklich coole Location. Hier kann man sich gut verstecken.“

Bilder

Im Verlauf des Spiels kann man 10 mal getroffen werden. Dann muss man zu der so genannten „Sani-Box“ gelangen, um sich wieder zu beleben und wieder ins Spiel einsteigen zu können.

Wir dürfen 3 Runden spielen. In Runde 1 heißt es „Jeder gegen Jeden“. Danach spielen wir Teamweise „Grün“ gegen „Gelb“. Es klappt von Runde zu Runde immer besser und wir bekommen immer höhere Trefferzahlen und gehen taktischer vor.

Philippe: „Das ist ganz schön anstrengend. Ich schwitze total.“

Carl: „Macht aber krass Spaß.“

Am Ende der 3 Spielrunden (nach etwa 1 Stunde Spielzeit) sind wir total ausgepowert, aber mega happy.

Alle: „Das war einfach so cool!“

Bilder

Die ganze Sache ist absolut ungefährlich. Auch für die Augen besteht keine Gefahr, da die Waffen mit Infrarot-Technik funktionieren. Die einzigen Verletzungen, die wir beklagen müssen, sind lediglich ein abgebrochener Fingernagel und eine Blase am Finger. Hier bei Laser-Tec Berlin spielt man mit dem „… derzeit qualitativ sicher besten Lasertag-Equipment der Welt!“ und im Gegensatz zu manchen anderen Lasertag-Anbietern, ohne störende Westen. Außerdem ist ein großer Pluspunkt, daß die Tagger für Links- und Rechtshänder geeignet sind.

Unser Test fällt absolut eindeutig aus: Lasertag spielen bei Laser-Tec Berlin ist eine echt coole Sache, auch für Mädchen. Mitspielen darf man ab 10 Jahren (mit Einverständniserklärung der Eltern).

Es gibt außer der 700 qm-Area noch einen kleineren Raum (gestaltet wie eine Wohnung) und eine sehr große Outdoor-Area. Auch Geburtstage kann man hier feiern.

Alle: „Also von uns aus schon gebucht …“

Interessante Reportagen und jede Menge praktischer Anregungen für das bunte Leben mit Kindern. Unteranderem Freizeitideen, Einkaufstipps, Bastelanleitungen, Pastarezepte und vieles mehr. Unsere neue Edition „Familie in Berlin“ mit über 650 Adressen für den Großstadtalltag mit Kindern und vielen Geschichten.  Gleich hier in unserem Shop für 9,90 Euro versandkostenfrei bestellen.

[Fancy_Facebook_Comments]