Bühne/Schauspiel

Verrückte Zeiten

Verrückte Zeiten
Verrückte Zeiten - Drehbühne Berlin | Promo

Ein renommierter Berliner Kino-Kritiker mutmaßte, dass ein „verloren geglaubtes Chaplin-Original“ wieder aufgetaucht sei. Tatsächlich handelt es sich um einen in Stummfilmästhetik gedrehten Clip, der extra für die neue Produktion der Drehbühne Berlin kreiert wurde. Joseph Sternweiler verkörpert den legendären Schauspieler und Regisseur – im Film wie auch auf der Bühne. Die liebevolle Hommage, die beide Medien verschränkt, begleitet Christian Hagitte am Piano.

Die Drehbühne Berlin entführt die Zuschauer in die Stummfilmzeit der 20er Jahre. Der Abend beginnt mit einem extra für die Inszenierung gedrehten Stummfilm, den selbst „Kinoking“ Knut Elstermann (radio eins) zunächst für ein „verloren geglaubtes Chaplin-Original“ hielt. Umso erstaunlicher, was passiert, wenn der Tramp aus dem Film mitten in den Kinosaal fällt! Ein faszinierendes Spiel mit Zeit und Schicksal, Diesseits und Jenseits, Traum und Wirklichkeit. Ein Theaterabend voller Slapstick, subtiler Komik und berührender Melancholie, ganz im Geist von Charlie Chaplin. Der Pantomime Joseph Sternweiler agiert als Charlie im Film und auf der Bühne, zusammen mit Nanda Ben Chaabane als Charlies Geliebte, Christian Hagitte live am Piano – und alles ohne ein einziges gesprochenes Wort!

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Bühne/Schauspiel