Musik/Klassik

Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin

Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin
Orangerie im Park Glienicke | © A. Stiebitz

Es muss nicht immer ein runder Geburtstag sein, den es gilt zu feiern. Anlässlich des 218. Geburtstag des Prinzen Carl von Preußen erinnern Solisten des RSB an den Besitzer des von Schinkel nach italienischem Gusto umgebauten Gutshauses. Unter dem Motto „Italien an der Havel grüßt den Golf von Neapel“ spielen sie Werke von Joseph Haydn, die er auf Bestellung Ferdinands IV. von Neapel komponiert hat. Bei den Werken handelt es sich um die Notturni bzw. Divertimenti für Orgelleier, dem Lieblingsinstrument Ferdinands. Eintritt 22 und 25 Euro.

„Italien an der Havel grüßt den Golf von Neapel“: Solisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin spielen Werke von Joseph Haydn, die er 1788 bis 1790 im Auftrag des Königs von Neapel komponierte. Das Glienicker Anwesen war stets ein Ort für heitere kulturelle Zusammenkünfte wie Lesungen und Konzerte. Prinz Carl, Italien- und Musikliebhaber, wäre am 29. Juni 218 Jahre alt geworden. Das Motto des Open-Air-Konzerts zu seiner Erinnerung hätte ihm sicher gefallen!

Für das leibliche Wohl sorgt ein Catering mit italienischen Antipasti und Getränken.

Italien in Potsdam: Zum Themenjahr der Stadt Potsdam, inspiriert durch die Ausstellung „Wege des Barock. Die Nationalgalerien Barberini Corsini in Rom“ im Museum Barberini (13. Juli bis 6. Oktober), trägt auch die SPSG mit einem breit gefächerten Veranstaltungsprogramm bei – in königlich italienischem Rahmen.

Eine Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Konzertreihen im Schloss Glienicke e.V., Tatjana Döhler

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Musik/Klassik