Sonstiges

Gelobtes Land Konsolien! „Spandau spielt“

Vom 23. bis zum 27. April findet Deutschlands größtes Shoppingcenter-Gaming-Event zum 12. Mal in den Spandau Arcaden statt. Neben den neusten Trends und Entwicklungen der Gaming-Branche wird in diesem Jahr das Thema eSports im Fokus stehen. Profi-Gamer der neu gegründeten „eSport-Akademie“ von Hertha BSC treten gegen Centerbesucher an, und auch das FIFA-Fußballturnier mit über 100 Teilnehmern lockt Spieler und Zuschauer. Dank der hervorragenden Kontakte der Saturn-Filiale in den Spandau Arcaden zu allen namhaften

Herstellern von Konsolen und Spielen können die Besucher der Aktionswoche einen Blick in die Zukunft des Gamings werfen und vieles selbst ausprobieren und anspielen. „Es gibt fast niemanden, der nicht mal ab und zu ein Spielchen spielt, wenn nicht auf der Konsole, dann

doch zumindest auf dem Smartphone“, sagt Volker Ahlefeld, der Centermanager der Spandau Arcaden. „Umso mehr freuen wir uns, dass diese Traditionsveranstaltung sich einer immer stärker wachsenden

Zielgruppe erfreut.“ Gaming – was einst einen leicht „nerdigen“ Touch hatte, ist heute längst massenkompatibel. Auch die gezeigten Konsolen und Spiele sprechen unterschiedlichste Zielgruppen an: Hardcore-Gamer kommen genauso auf ihre Kosten wie Hobby- und Gelegenheitsspieler oder Tanzfreunde – dank Auftritten der Spandauer Tanzschule „Broadway“ und Dance-Battles an der Spielkonsole ‒ und Sportfans. Neben verschiedenen Turnieren und „Beat-The-Pro“-Wettkämpfen im eSport-Bereich machen Sport- und Showacts „Spandau spielt“ zu einem echten Event.


(PDF)

Routen auf google.map anzeigen

Aktuelle Events in: Sonstiges