Musik/Klassik Musik/Klassik

Nikolai-Musik am Freitag & Gespräch

Nikolai-Musik am Freitag & Gespräch
Blick in die Berliner Nikolaikirche mit der Sonderausstellung „Features – Zehn Sichten auf Berlin“ | © Stadtmuseum Berlin | Foto: Christian Kielmann

Informationen des Veranstalters

Die wöchentlichen Konzerte im Museum Nikolaikirche stehen ganz im Zeichen der Ausstellung. Ein ausgewähltes Musikprogramm setzt sich klangvoll mit Features auseinander. Im Anschluss können Sie mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch kommen und deren persönliche Sicht auf die jüngste Geschichte und Gegenwart Berlins kennenlernen oder von Mitgliedern des Projektteams Einblicke in die Entstehung dieser Ausstellung erhalten.

Features – einzigartige eigenartige Kunsträume, zig Dimensionen. Entführung ins Unbekannte und tatsächlich realisierte Utopien: Heterotopien. Zehn Sichten, kontinuierlich durch FEATURED MUSIC geschnitten. Zwölf mal dreißig Minuten simultaner Stundentanz in Berlin, gestaltete Zeitkugeln Berliner Luft. *

04.09. | Maarten Janssen (Kurator)Musik: Ernstalbrecht Stiebler | „Im Klang“Ausführender: Thomas Noll, Orgel

11.09. | Christine Heidemann & Albrecht Henkys (Projektleitung)Musik: „Forms“ | Improvisationen u. a. Ausführende: Jack Day, Orgel & Moss Beynon Juckes, Performance 18.09. | Sol Calero (Künstlerin) Musik: Pēteris Vasks | „Canto di forza“ u. a.Ausführende: Carsten Albrecht, Orgel | Capella Vocale Berlin, Chor Das Gespräch findet in englischer Sprache statt. 25.09. | Norbert Bisky (Künstler) Musik: „Hoch gestürzt“ | Musik von Olivier Messiaen u. a. Ausführender: Martin L. Carl, Orgel

* Im Titel und in der Kurzbeschreibung verbergen sich reizende (musik-)ästhetische Stichworte von: Richard Klein (Musikwissenschaftler), Eva-Maria Houben (Komponistin), Michel Foucault (Philosoph), Pierre Boulez (Komponist und musikwissenschaftlicher Essayist), James Joyce (Schriftsteller) und Bernd-Alois Zimmermann (Komponist) und Paul Lincke (Komponist), in dieser Reihenfolge.

begrenzte Teilnehmerzahl | Karten im Vorverkauf ab dem 15. August erhältlich

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation kann es kurzfristig zu Programmänderungen kommen. Bitte informieren Sie sich vorab unter: www.stadtmuseum.de

Routen auf google.map anzeigen